Läufernachrichten
Marathon in Pirmasens
PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 15. September 2011

Marathon in Pirmasens

Bereits zum dritten Mal beim Pfälzerwald- Marathon dabei war LG-Marathon-Profi Gerhard Hörner. Die Läufer in Pirmasens kämpften ebenfalls nicht nur gegen die Zeit, sondern auch mit den schwül-warmen Temperaturen. Gerhard Hörner hatte sich den Lauf gut eingeteilt. Er lief verhalten los und konnte gegen Ende eher noch zulegen. Mit der Zeit von 4:39:05 h kam er auf Platz 1 in der Altersklasse m 70. Bernhard Wolff, der am Tag zuvor den Rietburg-Berglauf gemeistert hatte, bewältigte den Halbmarathon in 1:58:19 h. 

 
Rietburg–Berglauf Edenkoben
PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 15. September 2011

 

Bei bullig–heißen Temperaturen und extrem hoher Luftfeuchtigkeit startete der Edenkobener Berglauf, der auf 8,2 km 420 Höhenmeter überwindet. Unterwegs wurde es nicht viel besser. Lars Draudt von der LG Rülzheim schaffte es nichtsdestotrotz mit seiner Zeit von 39:21 auf den 2. Platz in der Altersklasse m 35. Auch Iris Stern (44:18) ließ sich von der Hitze nicht beeindrucken und lief auf Rang 3 in der AK w 35.

 
Rülzheimer Teilnehmer beim Südpfalzlauf
PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 08. September 2011

Die drückende Schwüle, die beim Südpfalzlauf herrschte, machte sogar im Wald das Laufen äußerst beschwerlich. Dennoch gelang Andreas Stephan beim 10 km–Lauf ein Coup: Er sicherte sich mit seiner Superzeit von 41:55 min Rang 1 in der Altersklasse m 35. Auch Carsten Hartenstein stand auf dem Siegertreppchen, er gewann die mjb mit der Zeit von 46:26.  Frank Ohm benötigte für die 10 km 43:02 min, Günter Joachim 45:41, Herbert Leibach 49:11, Peter Utzmann 50:15, Bernd-Michael Kemper 54:29 und Gernot Kopf 58:41 min. 5,2 km: Lena Weingarten 28:39 min, Lucas Leibach 29:28, Alexandra Hogrefe 31:40 3. whk, Norbert Meyer 31:41. Walking 5,2 km: Sylvie Lebas 44:22.
Halbmarathon: Jürgen Kasper 1:32:29, Bernhard Wolff 1:41:50, Ralf Roth 1:43:53, Anne Schwab 1:54:22 3.whk, Walter Deutsch 1:54:32, Harald Böhler 1:57:24, Angela König 1:58:42, Jens Gudel 1:58:43, Frank Brossart 2:14:34.


Die Ergebnisse des 1000 m – Laufs:

Bei den 1000 m brillierte ein Mädchen: Saskia Zwicker aus Offenbach, die Schwester des Ausnahmetalents Patrick Zwicker, der für die LG Rülzheim startet, lief allen anderen vorneweg und wurde mit der Zeit von 3:21 erste Zieleinläuferin. Die Ergebnisse der Rülzheimer Jugend: Cedric Wendt 3:49 2. msd, Felix Liebau 3:50 1.msc, Felix Weingarten 3:56, Florian Trauth 4:14, Sarah Utzmann 4:24, Lorenz Kaufhold 4:26, Sophie Laux 4:26 3. wsc, Emmanuelle Streib 4:46, Kristin Laux 5:00, Simon Kanitz 5:11.

 
Zeiskamer „Kirwelauf“: Fest in Rülzheimer Hand
PDF Drucken E-Mail
Montag, 05. September 2011

 

Das gabs noch nie bei einem Straßenlauf: Bretterten doch hintereinander 6 Rülzheimer Läufer mit dem Abstand von einer Sekunde oder nur wenig mehr ins Ziel und zeigten der Konkurrenz deutlich, was die Rülzheimer so „draufhaben“…. Doch zunächst zu Jonas Baumgärtner (33:57). Er ist  im Augenblick kaum zu schlagen. Hinter ihm kam erst mal eine Weile nichts – und dann erst die nächsten Läufer. Zweiter Rülzheimer war Daniel Vogel (35:23), der mit seiner Zeit Rang 2 in der AK m 30 erreichte. Und dann kam die starke Truppe: Anne Hohl (42:11, 1. whk), David Pfadt (42:12, 2. mhk), Klaus Tüllmann (42:13, 3. m 50), Julius Pfadt (42:14, 2. mja), Michael Waldinger (42:15), Alexander Antrett (42:19), Bernhard Wolff (44:51) und Jens Gudel (48:59). Auch Brigitte Gudel (55:30) strahlte: Sie verbuchte ihren bislang größten Erfolg – sie „knackte“ ihre Altersklassenkonkurrentin Charlotte Brück und erzielte Platz 3 in der stark besetzten AK w 50. Jutta Hoffmann benötigte für die 5 km 27:45 min.

Brigitte Gudel greift an

 
Weinstraßenlauf Bad Bergzabern – Weißenburg
PDF Drucken E-Mail
Montag, 05. September 2011

Weinstraßenlauf Bad Bergzabern – Weißenburg

Ein absoluter Klassiker unter den Straßenrennen ist der Weinstraßenlauf, der abwechselnd in Bad Bergzabern und in Weißenburg gestartet wird. Die Überraschung des diesjährigen Laufes war die Rülzheimerin Anne Hohl (43:03) – sie arbeitete sich während des Laufes auf den 2. Einlaufrang hoch und deklassierte mit diesem Erfolg die gesamte nachfolgende Damenkonkurrenz. Schnellster Rülzheimer Läufer war Andre  Zschaubitz (41:02). Den zweiten Platz in seiner Altersklasse erreichte David Pfadt (42:43). Auf Platz 3 kamen Julius Pfadt (43:03) sowie Jutta Bendel-Kuntz (48:17). Markus Utzmann kam nach 43:53 min ins Ziel, Günter Joachim nach 45:30 min, Bernhard Wolff nach 49:07 min, Peter Utzmann nach 49:45 min und Joe Kalmbach nach 50:18 min.

 
Seite 103 von 116