Herzlich willkommen bei der Leichtathletik Gemeinschaft Rülzheim

 

Tanja Grießbaum schnellste Deutsche!

Tanja Grießbaum läuft momentan von Erfolg zu Erfolg. Auf fast jeder Distanz hat die 24-jährige dieses Jahr neue Bestleistungen aufgestellt und ein Rennen nach dem anderen gewonnen. Eine weitere hervorragende Leistung zeigte Tanja nun beim Elitelauf in Ludwigshafen. Auf dem 1,2 km langen Rundkurs in der Ludwigshafener Innenstadt lief Tanja der nationalen Konkurrenz bereits in der ersten Runde klar davon.  Die erste Hälfte des Rennens konnte Tanja sogar mit den afrikanischen Läuferinnen, die unter anderem aus Kenia und Äthiopien angereist waren, mithalten. Gleichmäßig spulte Tanja ihre Runden bei sehr heißen Temperaturen ab, hielt die Konkurrenz aus Europa während des kompletten Rennens in Schach und sicherte sich einen sehr starken 6. Platz in der Internationalen Wertung, was den Sieg in der Nationalen Klasse bedeutete. In hervorragenden 33:58 Minuten überquerte die talentierte Rülzheimerin nach 9,6 km zufrieden die Ziellinie. Nun stehen als nächstes die Deutschen Berglaufmeisterschaften am Tegelberg im August an.

 
„Da wurde mal richtig abgeräumt“, Queichtallauf der LSG Zeiskam

(hei) Fast nur Platzierungen „auf dem Treppchen“ gab es beim Queichtallauf in Zeiskam. Optimale Temperaturen und gute Waldwege beflügelten die insgesamt 16 Rülzheimer Leichtathleten im Zwiebeldorf.

5 km: Werner Andres gewann hier die M50 in guten 21:05 min. Dann folgte die „Masser-Familie“ auf dem Fuß, Vater Michael lief 21:48 min (3. M45) Sohn Philipp gewann in 22:12 min souverän die MJU16 und Mutter Susanne dominierte in 30:54 die W40.

10 km: Klaus Tüllmann war der schnellste LG-ler, er benötigte 45:14 min (2. M60) dann ging es Schlag auf Schlag. Julia Schäffner siegte gleich dahinter in Top 45:15 min in der W30,  Andreas Hamburger lief 45:45 min (7. M45) Nicole Kuhn finishte in 47:56 min (2. W30) Werner Heiter gewann die M65 in 48:15 min, Regina Kuhn lief in 52:39 min ein, (2. W40) zeitgleich mit Tanja Lösch (2. W40) und danach Gerhard Hörner in 55:35 min (2. M75).

HM: Michael Waldinger lieferte auf der Langdistanz ein bravouröses Rennen ab, als 5. Einläufer benötigte er 1:28:52h (2. M45), Stephan Hammer folgte in 1:42:48h (5. M50) Der unverwüstliche Karl-Heinz Kern gewann die M75 in 1:57:05h und Judith Hammer vervollständigte das Rülzheimer HM-Quartett in 2:36:04h (6. W50).

 
Tanja Grießbaum schnellste Europäerin beim Elitelauf in Kaiserslautern

Wie schon seit einigen Jahren erhielt Tanja Grießbaum auch in diesem Jahr wieder eine Einladung zum international top besetzten Eliterennen in Kaiserslautern. Tanja stellte sich über die 5 km der sehr starken Konkurrenz aus Afrika und Europa. Das Eliterennen in Kaiserslautern geht über eine Distanz von genau 5 km, zu laufen sind 5 Runden à 1 km in der Innenstadt. Die ersten beiden Runden konnte Tanja zusammen mit einigen Kenianerinnen und Äthiopierinnen in der Spitzengruppe laufen. Dann wurde das Tempo verschärft und die Gruppe zog sich etwas auseinander. Drei Kenianerinnen führten nun das Feld an, gefolgt von Tanja und 2 Äthiopierinnen.  Die deutsche und sogar die komplette europäische Konkurrenz ließ Tanja im gesamten Rennen deutlich hinter sich. Am Ende konnte sich Tanja sogar noch gegen eine Äthiopierin durchsetzen und beendete das Rennen mit neuer persönlicher Bestzeit von 16:47 min als 5 im Gesamteinlauf und damit als schnellste Europäerin!