Läufernachrichten
Ergebnisdienst: Rosskopflauf
PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 12. Juli 2011

 

Beim Rosskopflauf im Schwarzwald gilt es, auf einer Strecke von 18,4 km 560 Höhenmeter zu bewältigen. Die Rundstrecke mit Berglaufcharakter führt über Forstwege und croosige Waldpfade. Drei Läufer/innen der LG Rülzheim nahmen die weite Anfahrt auf sich und erbrachten erneut den Beweis, dass auch „Flachländer“ mit den dortigen Berglaufprofis durchaus mithalten können. Sabine Münch (1:44:51 h) wurde Dritte in der Altersklasse w 50,  Monika Steiger (1:52:56 h) ebenfalls Dritte in der AK w 45 und Gerhard Hörner (1:57:36 h) kam auf Platz 2 in der  AK m 70.

 
1. Queichtallauf in Zeiskam
PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 10. Juli 2011

Zu den Zeiskamern pflegt die Rülzheimer LG nicht erst seit dem Hamburg–Marathon enge Beziehungen – dementsprechend war auch die Resonanz beim 1. Queichtallauf, den Andreas Flörchinger – bei den Südpfalzläufen wahrlich kein Unbekannter - ins Leben gerufen hatte.

 
Fidelitas Nachtmarathon
PDF Drucken E-Mail
Montag, 04. Juli 2011

Um 20 Uhr ertönte in Mutschelbach, einem Ortsteil von Karlsbad der Startschuss zum Fidelitas-Nachtmarathon. Mit dabei war das Ehepaar Hammer – Stephan war wenige Wochen zuvor in Hamburg den Marathon gelaufen und begleitete jetzt seine Frau Judith. Der Fidelitas- Nachtmarathon bildete das Kontrastprogramm zu Hamburg: Säumten dort Tausende von Zuschauern die Straßen, so liefen die zwei hier durch völlige Einsamkeit und auf nachtdunkler Strecke. Alle 5 km waren Verpflegungsstellen eingerichtet – es gab Wasser und – man höre und staune – gefüllten Kranz, der den beiden aber vorzüglich mundete. Über Langensteinbach und Marxzell ging es zum Ziel im Stadion des FC Südstern in Karlsruhe, wo die Verpflegung allerdings sehr zu wünschen übrig ließ. Mittlerweile war es 2 Uhr in der Nacht – die beiden hatten exakt  6 Stunden, 1 Minute und 36 Sekunden benötigt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser enormen Leistung!

 
Gerhard Hörner läuft den „schönsten Halbmarathon Europas“
PDF Drucken E-Mail
Montag, 04. Juli 2011

 

„Das war der schwerste Halbmarathon in meinem ganzen Leben“ – so bekannte sich Gerhard Hörner zum Lauf entlang am Aletsch – Gletscher in der Schweiz. Und das will was heißen bei einem erfahrenen Läufer wie Gerhard, der schon seit vielen Jahren in der Berglaufzene aktiv ist. Die 2044 Starter kamen aus 24 Nationen und 4 Kontinenten.

 
Gäulauf in Gommersheim
PDF Drucken E-Mail
Freitag, 01. Juli 2011

10 km
Daniel Vogel läuft in dieser Saison von Sieg zu Sieg. Nicht ganz allerdings gelang ihm das beim Gommersheimer Gäulauf, den er im Jahr zuvor gewonnen hatte. Allerdings heizte er dem Ersten Christian Dörr auf den letzten Kilometern mächtig ein, sodass dieser nur unter Aufbietung aller seiner Kräfte ganz knapp vor Daniel das Ziel erreichte. Daniel Vogel wurde mit  der Zeit von 34:06 min Zweiter im Gesamteinlauf. Pfadt Julius (40:14) siegte in der AK mja, Carsten Doll kam nach 44:33 min ins Ziel. Bianca Kramer (45:26) wurde in der AK w 30 Zweite, Regina Kastauer gewann die AK w 50 mit 47:23 min, begleitet von Stephan Hammer (47:25 min).

Halbmarathon
Drei Läufer, drei Siege – besser kann die Bilanz der heimkehrenden Teilnehmer eines Laufes gar nicht ausfallen. Andre Jahnel gewann die  Altersklasse mhk mit 1:28:18 h, Karl-Hainz Kern siegte in der m 70 mit 1:39:38 h und Sabine Münch kam in der w 50 mit 1:45:06 h auf Platz 1.


Ergebnisdienst: Philippsburger Festungslauf

Beim Festungslauf in Philippsburg über 10 km errang Klaus Tüllmann mit der Zeit von 40:16 min Platz 1 in der Altersklasse m 55. Bernhard Wolff erreichte nach 44:34 min das Ziel.

 
Seite 122 von 132