Läufernachrichten
Trifelslauf Annweiler: Tanja Grießbaum in „bestechender Form“
PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 28. September 2011

Auf der 8 km-Strecke lieferte sich Andre Tschaubitz mit dem Sieger des Rennens Andreas Sarter ein packendes Duell und überschritt mit 29:45 min (1. mhk) als Zweiter des Gesamteinlaufs die Ziellinie. In „bestechender Form“ (Die Rheinpfalz) präsentierte sich Tanja Grießbaum. Sie gewann mit 31:44 min souverän die 8 km und trieb die bestehende Bestzeitmarke um mehr als 3 Minuten nach oben.

 
Fiducia–Marathon Karlsruhe
PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 28. September 2011

Zum 11. Mal dabei beim Fiducia- Marathon in Karlsruhe war Karl-Heinz Kern. Er lief die 42,195 km wie ein Uhrwerk und gewann mit der Zeit von 3:39:13 h ganz souverän die Altersklasse m 70. Den Zweitplatzierten deklassierte er damit um sage und schreibe 38 Minuten.

 
Erfolgreiche Rülzheimer in Bellheim
PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 21. September 2011

Beim Schülersportfest in Bellheim war die Trainingsgruppe von Manuel Stich komplett am Start. In der W 14 sorgten Fabienne Collet und Juliane Ohl über 800 Meter für die besten Tagesleistungen.

 
Marathon in Pirmasens
PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 15. September 2011

Marathon in Pirmasens

Bereits zum dritten Mal beim Pfälzerwald- Marathon dabei war LG-Marathon-Profi Gerhard Hörner. Die Läufer in Pirmasens kämpften ebenfalls nicht nur gegen die Zeit, sondern auch mit den schwül-warmen Temperaturen. Gerhard Hörner hatte sich den Lauf gut eingeteilt. Er lief verhalten los und konnte gegen Ende eher noch zulegen. Mit der Zeit von 4:39:05 h kam er auf Platz 1 in der Altersklasse m 70. Bernhard Wolff, der am Tag zuvor den Rietburg-Berglauf gemeistert hatte, bewältigte den Halbmarathon in 1:58:19 h. 

 
Rietburg–Berglauf Edenkoben
PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 15. September 2011

 

Bei bullig–heißen Temperaturen und extrem hoher Luftfeuchtigkeit startete der Edenkobener Berglauf, der auf 8,2 km 420 Höhenmeter überwindet. Unterwegs wurde es nicht viel besser. Lars Draudt von der LG Rülzheim schaffte es nichtsdestotrotz mit seiner Zeit von 39:21 auf den 2. Platz in der Altersklasse m 35. Auch Iris Stern (44:18) ließ sich von der Hitze nicht beeindrucken und lief auf Rang 3 in der AK w 35.

 
Seite 125 von 139