Läufernachrichten
„12 Starts bringen 9 Pfalz- und 2 Vize-Titel“, 40. Senioren-Sportfest in Edenkoben.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Montag, 04. Juni 2018

(hei) Die Temperaturen waren wie immer hoch, und die Sonne brannte erbarmungslos auf die Tartanbahn im Edenkobener Leichtathletikstadion. Seniorensportfest mit Pfalzmeisterschaften auf der Bahn lautete die Vorgabe und vier LG-Senioren mit jeweils 3 Starts folgten diesem Ruf. Werner Heiter hatte einen sehr guten Tag erwischt, er gewann in seinen 3 Läufen über 800m, (3,03min) 1500m (6,12min) und 5000m (23,19min) jeweils nicht nur souverän die M65-Pfalzmeisterschaft, sondern durfte auch noch in 2 von 3 Rennen die Spitze des Feldes übernehmen. Berthold Fessler stand ihm da in nichts nach, auch er gewann in seinen 3 Läufen über 400m (1.29,57min) 800m (3,19min) und 5000m (25,45 min) jeweils den M70-Pfalztitel. Das konnte Gerhard Hörner nicht so stehen lassen, er siegte ebenfalls über 800m (3,54min) 1500m (7,54min) und 5000m (27,32min) und „holte“ weitere drei M75-Pfalzmeisterschaften für die LG. Das größte Lob gebührt aber dem Ältesten, nämlich unserem Karl-Heinz Kern. Mit einer Zerrung im Oberschenkel biss er die Zähne zusammen und beendete auch seine 3 gemeldeten Läufe über 800m (4,29min) 1500m (8,18min) und 5000m (29,35min) erfolgreich und wurde 2x Pfalz-Vize und 1xPfalz-Dritter in der M75. Also eine optimale Ausbeute für unser „Oldie-Quartett“ aus Rülzheim. Herzlichen Glückwunsch an alle Vier!!

 
„Wie schön ist´s doch im Rülzheimer Wald“, Erdinger alkoholfrei Südpfalzlauf.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Montag, 28. Mai 2018

(hei) Ein schöner kühler Wald, da macht das Laufen richtig Spaß, so auch beim Südpfalzlauf. Trotz der vielen Helfer an der Strecke und im Wirtschaftsbetrieb waren viel Läufer für die LG am Start.

5km:Michael Masser beendete die Kurzdistanz in 23,36 min, Sohn Philipp belegte in 24,49 min Platz 3 der mju18. Souverän wie immer siegte Emelie Sauter in der wju14, ihre Zeit: 25,17 min. Es folgten: Linos Scheib in 25,57 min (4.mju14) Nino Köllmer 26,46 min, Bernd-Michael Kemper 32,03 min, Susanne Masser 37,20 min und Julia Winscher 37,20 min.

10km:Bernd Weber war in 50,58 min der schnellste Rülzheimer, die weiteren Finisher: Herbert Leibach 52,41 min, Elena Weike 53,13 min (4.whk) Andreas Kanitz 53,37 min, Ruth Hammer 58,29 min, Jan Michels 58,30 min, Regina Kistner 58,30 min (5.W60) Klaus Kistner 58,31 min und Michael Bißon 58,54 min.

HM:Hier waren nur 2 LG-ler am Start, Enrico Köllmer siegte ungefährdet in der mhk in guten 1.34,59h und Bernhard Wolff bewältigte die 2-Runden-Strecke in 1.51,52h.

 
„Insgesamt 29 LG-Kids beim Schülerlauf“, Erdinger alkoholfrei Südpfalzlauf in Rülzheim.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Montag, 28. Mai 2018

(hei) Fast 30 junge Läufer zwischen 8 und 14 Jahren im Ziel beim 1000m-Lauf im Rülzheimer Wald, das kann sich wahrlich sehen lassen, und jeder war ein Sieger. Die schnellsten Beine hatte diesmal Leon Launinger in 3.43 min (4.mku12) Sevetlana Da Silva gewann die wku12 in 3,47, es folgten: Joel Reddmann 4,05, Jan Riedl 4,05, Sophie Wenk 4,15, Lucas Ostermeyer 4,23, Mila Schart 4,27 (4.wku10, Nikolas Jäger 4,32, Anne Kaufhold 4,35, Max Schmitt 4,37, Theresa Schmidt 4,38, Henry Johannes 4,43, Gerald Liebel 4,45, Elias Wolff 4,47, Emilia Flottmann 4,48, Jonas Bentz 4,50, Lena Hartmann 4,55, Jule Johannes 4,58, Nico Ostermeyer 4,59, Lisa Ostermeyer 5,03, Katharina Jäger 5,05, Greta Kuhn 5,05, (5.wku8) Elias Kunth 5,18, Fabian Bentz, 5,19, Christopher Lachtchouk 5,21, Helena Weigel 5,27, Julian Brandl 5,40, Linus Dudenhöffer 5,55, und Ashley-Marie Wagner 5,57 min.

 
„Dann machen wir mal rüber“, 47. Lokalmatador-Frühlingslauf der TSV 05 Rot
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Montag, 14. Mai 2018

(hei) Man muss auch mal über den Rhein, selbst wenn es „heiß“ ist, das dachten sich die 4 Läufer(in) der LG Rülzheim, und starteten im badischen Roth. Michel Waldinger nahm sich die 10 km-Distanz vor und das wurde belohnt, in guten 41,26 min gewann er die M50. Die gleiche Strecke absolvierte Andreas Hamburger in 46,52 min. Über die Halbmarathon-Distanz wagte sich das „Ehepaar“ Kistner. Klaus belegte in 2.01,52h Platz 3 der M65 und Regina „holte“ sich in der gleichen Zeit Platz 2 in der W60.

 
Schnelle Zeiten – Pfalz-Staffel-Meisterschaften in Annweiler
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tanja G.
Sonntag, 13. Mai 2018

2 Staffeln und 3 Athleten in den Rahmenwettbewerben der U12 stellte die LG Rülzheim bei den Pfalz- sowie Bezirks-Staffelmeisterschaften in Annweiler. Anna Krieger, Mia Hoffmann und Emelie Sauter starteten über die 3 x 800m in der WU14. Startläuferin Anna lief ein konstantes Rennen gegen die starke, zum Teil ältere Konkurrenz aus der gesamten Pfalz und übergab das Staffelholz nach einem guten Lauf an Mia, welche erfolgreich die Position halten konnte. Am Schluss wurde Emelie auf die Strecke geschickt. In einer sehr starken ersten Runde schaffte es die talentierte Athletin die Staffel des TSV Annweiler erst aufzuholen und anschließend hinter sich zu lassen-. Diese Teamleistung brachte den schnellen Rülzheimerinnen mit 9:56 min Platz 5 in der Pfalzwertung sowie Platz 4 in der Bezirkswertung ein. Unsere Männerstaffel, bestehend aus Stefan Scheib, Philipp Bassek und Stefan Birner, hatte ebenfalls starke Konkurrenz über die 3 x 1000m. Stefan Scheib ging als erster auf die Strecke und heftete sich an die Fersen der TV Herxheim-Staffel. Nach einem schnellen Rennen übergab er das Staffelholz in einem perfekten Wechsel an Philipp. Dieser konnte erfolgreich Position 3 halten und konstant sein Rennen auf der für ihn eher kurzen Strecke durchlaufen. Auch der Wechsel zu Stefan Birner klappte hervorragend und so konnte dieser in einer schnellen Zeit Platz 3 in der Pfalzwertung sowie Platz 2 in der Bezirkswertung bei den Männern sichern. In 10:03 min blieb die Uhr stehen. Im anschließenden Rahmenwettbewerb, den Bezirksmeisterschaften der U12 startete Emelie Sauter gleich noch einmal über die 800m. In 2:48 min holte sie sich überlegen den Sieg in der W11. In der M10 waren Nino Köllmer und Linos Scheib am Start. Beide wollten ihre erst kürzlich aufgestellte Bestzeit noch einmal verbessern. Für Nino stand am Ende eine sehr starke 3:10 min auf der Uhr. Dies bedeutete eine neue Bestzeit sowie den 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften. Linos kam nur knapp danach ins Ziel und sicherte sich in 3:13 min ebenfalls mit einer neuen Bestleistung den 3. Platz.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 4 von 123