Läufernachrichten
„Mein Gott, ist das heute schwül“, 30. Abend-Straßenlauf in Herxheim.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Sonntag, 27. August 2017

(hei) Die drei schnellen „Innenstadt-Runden“ in Herxheim sind immer wieder eine besondere Herausforderung. Die 30. Auflage am vergangenen Freitag-Abend beinhaltete zudem auch noch die 10-km-Pfalz-Straßenlaufmeisterschaften. Das Läufer-Kontingent aus Rülzheim hatte eine Stärke wie in alten Zeiten, denn gemeldet waren allein 17 Teilnehmer für die Meisterschaften.

10 km + Pfalz-Meisterschaften: Hier hatte Stefan Birner die schnellsten LG-Beine, in 38,36 min wurde er Dritter der M45. Ernst Colling ist wieder zurück, in 45,06 min wurde er leider nur 4. der M60. Philipp Bassek schaffte es in 45,20 min auf Platz 3 der mju18, Andreas Hamburger stürmte in 45,30 min über den Zielstrich, Stephan Hammer lief 45,53 min und Jürgen Hippler lieferte 46,27 min ab. Werner Heiter musste sich zwar „zerrungsmäßig“ zurückhalten, aber in 48,19 min wurde er sowohl Sieger der M65 als auch Pfalzmeister dieser Klasse. Dicht dahinter lief Thomas Wendt in 48,23 min durchs Ziel und Klaus Tüllmann benötigte 48,51 min für die Strecke, „verfolgt“ von Peter Utzmann in 49,01 min. Regina Kistner wurde in 52,36 min „Vizepfalzmeisterin“ der W60 und Klaus Kistner finishte in 53,32 min. Berthold Fessler wurde seiner Favoritenrolle gerecht, er errang die M70-Pfalzmeisterschaft in 55,04 min. In der Mannschaftswertung belegten Hamburger/Hammer/Hippler in 2,17,50h Platz 3 der M50/M55 und die Besetzung Colling/Heiter/Tüllmann wurde in 2,22,16h Pfalzmeister der M60/M65.

Beim 1000m-Schülerlauf belegte Kim Fessler in 3,57 min Rang 3 der mku10 und beim 3,5 km-Einsteigerlauf lief Michael Masser in 16,15 min als 11. über die Ziellinie. „Doppelstarter“ Kim  Fessler benötigte hier 17,34 min. (15.mvl) Jeremy Mußlick lief 18,46 min (18.mvl) und Daniela Mußlick finishte in 21,02 min (11.wvl)

 
„Bei anderen Wettkämpfen am Start“, Läufernachrichten der LG
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Dienstag, 22. August 2017

Beim 29. Volkslauf des SV Ulm waren die „Kistners“ am Start, Regina gewann in 2.00.56h souverän die W60, „Begleiter“ Klaus lief eine Sekunde später (2.00.57h) über die Ziellinie.

 
„Wie schön ist doch der Pfälzerwald“, 7. Kerwelauf in Dahn.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Dienstag, 22. August 2017

(hei) Der 4. Run zum diesjährigen Wasgau-Lauf Cup fand in Dahn statt, wie immer, Freitag-Abends  zum Auftakt der dortigen Kerwe, und wie immer, mit Wolfgang Behr als Moderator. Strömender Regen und Wind vor und auch noch beim Start verhieß nichts Gutes, glücklicherweise ließen die Tropfen später nach, trotzdem war äußerste Vorsicht auf den nassen und rutschigen Waldwegen geboten.

5 km: Judith Hammer wollte es nach ziemlich langer „Abstinenz“ mal wieder wissen, sie absolvierte die Kurzstrecke in 41,09 min.

10km: Vorstand Stephan Hammer kam an diesem Tag am besten mit dem Gelände zurecht, er meisterte die rund 250 Höhenmeter in 51,23 min. Nicht ganz so gut lief es bei Werner Heiter, er kämpfte sich in 54,24 min ins Ziel, das war Platz 3 der M60. Auf unsere beiden „Oldtimer“ ist 100% Verlass, sie beherrschen ihre Altersklasse. Karl-Heinz Kern gewann die M70 in 1.04.31h und Gerhard Hörner belegte Platz 2 der gleichen Kategorie in 1.07.59h.

 
„Mit Vollgas über die Dörfer “, 34. Sommernachts-lauf in Bellheim.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Dienstag, 08. August 2017

(hei) Der Bellheimer Sommernachtslauf hat noch immer nichts von seiner Faszination verloren, klar dass in dem 169+342-Feld auch eine starke (11) LG-Abteilung „mitmischte“.

Sommernachtsprint: Die 10-km-Strecke wird in der Regel als „Ausweichdistanz“ genutzt. Werner Heiter musste kurzfristig umbuchen, er finishte die Strecke in 45,39 min, das reichte für Platz 2 der M65. Nach längerer Lauf-Abstinenz überquerte Klaus Tüllmann die Ziellinie in 48,37 min (5.M60) und Berthold Fessler gewann souverän die M70 in 54,13 min.

Sommernachtslauf: Stefan Birner war hier der schnellste Rülzheimer, er bewältigte die windige 25-km-Runde in 1.41,23h, das war ein beachtlicher 11. Platz im Gesamtfeld und Platz 3 der M45. Es folgte ein „urlaubstrainierter“ Michael Waldinger in 1.51,25h. Sascha Schäffner lieferte gute 2.04.03h ab, während Julia Schäffner gewohnt sicher und ungefährdet die M30 in 2.06.38h gewann, begleitet von Stephan Hammer, der 2.06.39h auf der Uhr hatte. Bernhard Wolff lief in 2.16.49h über den Zielstrich, Karl-Heinz Kern wurde in 2.23,39h ungewohnter Zweiter der M75 und Gerhard Hörner musste sich in 2.35,10h mit dem undankbaren Platz 4 der M75 zufrieden geben.

 
„Man muss auch mal wieder ins Badische“, 12. Hambrücker Lußhardtlauf.
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stich Manuel
Dienstag, 08. August 2017

(hei) Auch beim 5. Wertungslauf zum diesjährigen PSD-Cup, dessen Mitveranstalter ja auch die LG ist, waren insgesamt 7 „Rilzemer Läufer“ am Start. Jürgen Hippler war am heutigen Tag der Schnellste, er finishte die 10 km in 46,22 min. Auch Andreas Hamburger zeigte, trotz „Altverletzung“, verbesserte Form, er überschritt die Ziellinie in 46,31 min. Julia Schäffner, bereits am Vortag in Bellheim über 25 km erfolgreich, lieferte noch gute 47,03 min ab, das war Platz 2 der W30. In 48,10 min kam Peter Utzmann am Zieltransparent an und Hanna-Marie Weber erkämpfte sich den 2. Platz der wju18 in 57,25 min. Simone Liebenau lief genau 59,00 min, begleitet von „Vorstand“ Stephan Hammer in der gleichen Zeit, auch er hatte bereits 25 km vom Vortag noch in den Beinen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 5 von 113