Läufernachrichten
Die Berglaufsaison hat begonnen!
PDF Drucken E-Mail
Montag, 07. März 2011

Donnersberglauf 7,2 km

Beim ersten der 4 Bergläufe zur Serienwertung des Pfälzer Berglaufpokals hatte die Jugendläuferin der LG Rülzheim Tanja Grießbaum (34:16) wieder einmal zunächst die Nase vorne; allerdings musste sie letztendlich die Siegerin Eve Rauschenberg vorbeiziehen lassen. Tanja wurde Zweite in der Gesamtwertung der Frauen und belegte in der WJA den 1. Platz. Berglaufprofi Lars Draudt (33:22) hatte Tanja über etliche km hin begleitet und für sie Tempo gemacht. Bianca Loge (38:02) und Bianca Kramer (38:49) kamen in ihren Alterklassen W 20 und W 35  jeweils auf Platz 2, Sabine Münch (41:14) stand auf dem Siegertreppchen der W 50. Bernhard Wolff 42:04, Gerhard Hörner 48:05, Judith Hammer 59:54.

 
Erfolgreiche Pfalz-Crossmeisterschaften
PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 17. Februar 2011

Bei den Pfalz-Crossmeisterschaften in Grünstadt regnete es für die LG Rülzheim Titel. Andre Zschaubitz, Jonas Baumgärtner, Werner Heiter, Marius Liebel und Tanja Grießbaum gewannen die Meisterschaft.
Zu den Altersklassen:

Männer – Mittelstrecke

Andre Zschaubitz offenbarte ein punktgenaues Timing. Auf der 4.600 Meter langen Strecke um das Grünstadter Stadion hielt er sich zunächst zurück, um bei stetiger Temposteigerung mit großem Vorsprung in die letzte Rundzu gehen. Den gab er nicht mehr her. Überlegen gewann er den Lauf in 15:52 Minuten. Gut liefen auch Daniel Vogel und David Pfadt, die einträchtig in 16:31 Minuten als Siebter und 16:37 Minuten als Achter die Linie passierten. In der Mannschaftswertung belegten die drei den 2. Platz.

 

Daniel Vogel, David Pfadt und Andre Tschaubitz

Schüler M/W 14

Das Rennen ging über 2400 Meter. Dabei  gab es für das von Manuel Stich trainierte Rülzheimer Team durch Markus Utzmann, Julianne Ohl und Leonie Grießbaum gute Platzierungen. Utzmann und Ohl belegten in 9:35 bzw. 10:40 Minuten jeweils den fünften Rang; Grießbaum wurde in 12:37 Minuten Siebte.


Schüler M/W 15

Der Shooting-Star in dieser Altersklasse ist Marius Liebel. Er holte sich in 8:46 Minuten den Titel, am Ende mit einem klaren Vorsprung zum Zweitplatzierten. Den fünften Rang belegte Maximilian Juchem in 9:36 Minuten. In der weiblichen Klasse gab es durch Luisa Grießbaum in 9:53 einen dritten Platz, Myriam Weiß kam in 10:40 Minuten als Fünfte ins Ziel. Auch hier gab es 2. Plätze in der Mannschaft: bei den Mädels mit Luisa Grießbaum, Myriam Weiß und Juliane Ohl, bei den Jungs holten sich Marius Liebel, Markus Utzmann und Maximilian Juchem den 2. Mannschaftsplatz.

Markus Utzmann, Marius Liebel und Maximilian Juchem

Weibliche A-Jugend

Tanja Grießbaum ist derzeit über die „Langen“ eine Klasse für sich. Nach ihrer starken Vorstellung bei der Rheinzaberner Winterlaufserie war sie auch in Grünstadt nicht zu bremsen. Selbst die pfälzische Frauenelite hatte im gleichen Lauf gegen die Rülzheimerin keine Chance. Grießbaum lief hochüberlegen der Konkurrenz auf und davon. Für die 3300 Meter brauchte sie 13:30 Minuten zum Pfalzmeistertitel.

Tanja Grießbaum

Männliche A-Jugend

Der Lauf von Jonas Baumgärtner, der über 5700 Meter gegen die gesamte Pfalzelite antreten musste. Und wie er das tat! Taktisch gelang dem Rülzheimer ein Lauf aus dem Lehrbuch. Ständig das Tempo steigernd lief er nach drei von fünf Runden der Spitzengruppe weg. Am Ende hatte er alles im Griff und den Pfalzmeistertitel in 20:15 Minuten in der Tasche; übrigens sein 23. Pfalzmeistertitel in seiner noch jungen Laufkarriere. Im gleichen Lauf schaffte Julius Pfadt trotz Trainingsrückstand eine Platzierung im Mittelfeld, nämlich in 22:20 Minuten den achten Rang.

Jonas Baumgärtner

Senioren

Auf Werner Heiter ist Verlass. Mit einem Riesenvorsprung von fast drei Minuten holte er sich den Pfalzmeistertitel in der M 60. Die 5700 Meter lief Heiter in 23:52 Minuten. Lars Draudt wurde in der M 35 über 7850 Meter in 31:50 Minuten Dritter.

Werner Heiter
   


  

 
20 km – Lauf der Winterlaufserie in Rheinzabern
PDF Drucken E-Mail
Montag, 07. Februar 2011

Erfolgreiche Rülzheimer Damen

„ Petrus muss ein Läufer gewesen sein!“ So könnte man angesichts des herrlichen Wetters die Euphorie der Läufer/innen und der Zuschauer beim Start des 3. Laufes zur Winterlaufserie in Worte fassen. Die erfolgreichste Rülzheimer Läuferin Tanja Grießbaum (1:18:35) hatte nach wenigen Kilometern  ihre schärfste Konkurrentin Josefa Matheis bereits abgehängt. Obwohl sie gesundheitlich angeschlagen war, kam Tanja als vierte Gesamteinläuferin ins Ziel und gewann absolut souverän ihre Altersklasse WJA. Bianca Kramer (1:30:39) war zweite Rülzheimerin und wurde 5. in der AK W 35. Andrea Pfadt probt derzeit mit Erfolg ihren Wiedereinstieg in die Laufszene. Sie lief die 20 km stark mit 1:46:18 und trug erheblich zum Erfolg der Damenmannschaft bei.  Die drei Rülzheimer Ladies kamen in der Mannschaftswertung der Frauen auf Platz 4, in der Serienwertung sogar auf Platz 2.

 

 

Andrea Pfadt läuft strahlend ins Ziel

 
Im Eilzug zur Süddeutschen
PDF Drucken E-Mail
Montag, 07. Februar 2011

Patrick Zwicker ist derzeit in seiner Altersklasse nicht zu packen. Der für die LG laufende Offenbacher gewann überlegen in der Karlsruher Europahalle den Süddeutschen Meistertitel über 800 Meter in der B-Jugend. Dabei knüpfte er nahtlos an seine beeindruckende Vorstellungen bei den Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ludwigshafen an. Der Rülzheimer ließ in den Anfangsrunden seine Alterskollegen mitlaufen. Als er zur Attacke ausholte, war plötzlich niemand mehr da. Zwei Runden vor Schluss forcierte er so das Tempo, dass der Rest der Konkurrenz einmal mehr das Nachsehen hatte. Trainer Edmund Hamburger war angesichts der erneuten Laufdemonstration mit der Leistung seines Schützlings sehr zufrieden, vor allem über die Zeit von 1:55 Minuten. Eine nationale Spitzenzeit im B-Jugendbereich, die ihm alle Optionen lässt, bei den Deutschen Meisterschaften den Endlauf zu erreichen. Als B-Jugendlicher zusammen mit der A-Jugend wäre dies eine grandiose Leistung.  
Motivation und große Freude hatte auch der Besuch von Patricks Lehrerin aus Landau ausgelöst. „Das habe ich als Trainer in meiner 45-jährigen Laufbahn als Trainer noch nicht erlebt“, so äußerte sich „Ede“ Hamburger dazu.

Patrick Zwicker auf dem Siegerpodest

 

 

 

 

 
Run and Walk stattet Lauftreffleiter und Jugendliche der LG Rülzheim aus
PDF Drucken E-Mail
Freitag, 04. Februar 2011

Einheitlich rot präsentieren sich die 14 Lauftreffleiter seit kurzem bei der Ausübung ihrer Funktion. Klaus Kistner, der Inhaber des ab 11. Februar in Rülzheim ansässigen Laufshops „Run and Walk“ ließ es sich nicht nehmen der LG ein Einstandsgeschenk zu machen. Alle Lauftreffleiter wurden  kostenlos mit einem hochwertigen Funktionsshirt der Marke Newline bedacht. Das einheitliche Gesamtbild der Lauftreffleiter soll dazu beitragen, die Außendarstellung der LG in der Öffentlichkeit noch mehr zu verbessern.
Auch die jugendlichen Athletinnen und Athleten erhielten vom Laufshop Run and Walk ein Funktionsshirt in den Farben der LG. Normalerweise wäre diese Aktion  ohne Selbstbeteiligung der Athleten nicht möglich gewesen. Durch die Unterstützung des Laufshops Run and Walk und des Herstellers Newline  konnte der Verein jedoch auf eine Zuzahlung verzichten. Die LG Rülzheim bedankt sich sehr herzlich bei ihrem Mitglied Klaus Kistner und wünscht ihm für seinen Start in Rülzheim viel Erfolg.


Die Crew der Lauftreffleiter im neuen Outfit

 
Seite 110 von 115